Keyboardparty

Die ZEBRANO-KEYBOARDPARTY

Krämer und Gundlach bitten zu den Tasten

In den 80er Jahren empfing Sebastian Krämer, der heute gestandener Chansonnier und in einem Alter ist, wo man sich beeilt, die ungelebten Träume seiner Jugend zu verwirklichen, aus der Betriebsanleitung eines YAMAHA-Umhänge-Keyboards die entscheidende Anregung. Zu einer sogenannten "Keyboardparty" bringt jeder sein Brett mit, und man steuert sich gegenseitig über MIDI-Befehle an.

"Für unser kleines Theater in Berlin-Friedrichshain schien es mir gerade schräg genug. Ich wollte genau das mit singenden und textenden Keyboard-Herrchen auf der Bühne veranstalten. Ich brauchte aber noch einen Mittäter, am besten jemanden, der wirklich viel Krempel zu hause hat, einen Tastenkönig und ein Programmiergenie, kleinkunstaffin und charismatisch, einen mit Superkräften betankten Keyboard-Alleinunterhalter, womit wir bei Herrn Gundlach wären..." in einem Interview der Zeitschrift "Keyboards", #6 2016

Eine Begegnung diverser kabelgebundener Klaviaturen und ihrer Halter, ein Smoothie aus Songs, Unterhaltung, Instrumentenkunde, Trash und brillanter Tastenkunst.

Mehr über Sebastian Krämer erfahren Sie hier.
Mehr über Andreas Gundlach erfahren Sie hier. zurück zum Programmüberblick